Fragen & Antworten

Einlagensicherung

Durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken sind die Guthaben jedes einzelnen Kunden bei den privaten Banken derzeit bis zu einer Höhe von 20% der Eigenmittel der jeweiligen Bank voll gesichert.

Für unser Bankhaus beträgt diese Sicherungsgrenze zurzeit

17.263.000,00 EUR pro Einleger.

Neben dem Einlagensicherungsfonds existiert seit 1998 die "Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH" (EdB) als gesetzliches Einlagensicherungssystem.

Die Sicherungsgrenze der EdB beträgt

100.000,00 EUR pro Einleger.

Bei den geschützten Einlagen handelt es sich um Sicht-, Termin- und Spareinlagen.

Fazit:

Einlagen jedes einzelnen Kunden auf Sicht-, Termin- und Sparkonten sind beim Bankhaus Hafner zurzeit mit 17,2 Mio. EUR geschützt, davon EUR 100.000,00 über die gesetzliche Einlagensicherung.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf den Webseiten:
einlagensicherung.de (https://einlagensicherung.de)
edb-banken.de (https://www.edb-banken.de)
einlagensicherungsfonds.de (https://einlagensicherungsfonds.de)

Übersicht